Modul-Icon PSIpenta MES Ressourcenmanagement

Ressourcenmanagement für reibungslose Produktionsprozesse


Sie möchten die Verfügbarkeit von Maschinen, Anlagen, Betriebsmitteln und Personal jederzeit sicherstellen, um eine reibungslose Produktion zu garantieren? Ressourcenmanagement ist Teil des MES und sorgt proaktiv dafür, Störungen zu vermeiden.

Das Ressourcenmanagement stellt dafür die notwendigen Informationen über die aktuelle und zukünftige Belegung der Ressourcen für die Feinplanung und -steuerung bereit. Die Verfügbarkeit der Technik wird durch gezielte Instandhaltungs- oder Reparaturmaßnahmen abgesichert. Im Zusammenspiel mit der Personalplanung wird der Betrieb des Produktionssystems in seiner Gesamtheit abgesichert.

Bildschirmausschnitt Ressourcenmanagement PSIpenta MES

Ihre Vorteile

Produktion absichern

  • Betriebsmittelverwaltung verschafft schnellen Überblick über Bestände und Verfügbarkeiten von Betriebsmitteln

  • Zuordnung des Betriebsmittelbedarf zu Arbeitsgängen & Dokumentation im Journal

  • Zeitzyklische und zustandsabhängige Instandhaltung

  • Störungsbeseitigung & Dokumentation aller Maßnahmen

  • Personalstammdaten: Qualifikation und Schichtzuordnung, verschiedene Arbeitszeitmodelle und Erfassung von Arbeitszeiten

  • Personalverfügbarkeit fließt in Planung ein

Produktionsprozesse mit Workflows steuern & optimieren

Mit Hilfe von Workflows erfassen, strukturieren und ändern Anwender individuelle Prozesse unabhängig vom Komplexitätsgrad. Regeln und zeitliche Abfolgen lassen sich dabei unternehmensspezifisch und flexibel gestalten. Die modellierten Prozesse sind wiederum direkt ausführbar, was zusätzlich zu deutlich verkürzten Entwicklungszyklen führt.

Die magischen Dreiecke der Produktionsoptimierung

Die Optimierung und Steigerung der Effizienz von wertschöpfenden Tätigkeiten – seien es die tatsächlich materielle Produktion oder die begleitenden unterstützenden Prozesse – ist ein kontinuierlicher Prozess in den fertigungsnahen Bereichen eines Unternehmens.

» zum Blogbeitrag

PSI Click Design

Sie möchten sich nicht mehr durch überfrachtete Ansichten Ihrer IT-Anwendungen klicken müssen, um zu den für Sie relevanten Masken zu gelangen? Mit PSI Click Design geht es auch anders. Mit dem intuitiv bedienbaren Tool lassen sich die Benutzeroberflächen und –profile, direkt aus dem ERP-MES-Client heraus, frei konfigurieren und individuell an die Aufgaben und Vorlieben der Mitarbeiter anpassen – sowohl grafisch als auch den Informationsgehalt betreffend. Das PSI-Click-Design ist fester Bestandteil aller PSI-Produkte. Erfahren Sie mehr im Video!

Workflow-basiertes MES: Standard oder Individualität?

Die Hauptaufgabe eines MES besteht darin, Geschäftsprozesse zu unterstützen. Weil sich diese heute immer öfter und schneller ändern (müssen), fällt die Entscheidung zwischen Standard und individueller Anpassung schwer. Warum PSI-Kunden von den Vorteilen beider Welten profitieren.

» zum Blogbeitrag

MES heute und morgen: Die Aufgaben kurz erklärt

MES steht für Manufacturing Execution System. Wortwörtlich bezeichnet es folglich ein System, das die Ausführung der Produktion steuert. Was sind also die konkreten Aufgaben eines MES heute und in Zukunft?

» zum Blogbeitrag

Mehr Informationen zum MES-Modul Ressourcenmanagement

Laden Sie jetzt unverbindlich die ausführliche Modulbeschreibung (PDF) herunter. Der Link wird Ihnen direkt nach dem Absenden Ihrer Daten per E-Mail zugeschickt.

PSI PAI Download ERP-Modulbeschreibung
Icon zum Modul-Download PSIpenta ERP

Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin PSIpenta ERP und MES

Gabriele Kamphoff
Zentrale Vertriebsberaterin

Telefon: +49 (0)800 3774968

MES-Flyer

Einblick PSIpenta MES Flyer

Mehr Infos haben wir in unserem MES-Flyer kompakt für Sie zusammengefasst.