Modul-Icon PSIpenta ERP Engineering

Engineering für die Integration von ERP und CAD


Viele Prozesse in produzierenden Unternehmen bauen auf Konstruktionsdaten auf. Störungen im Datenfluss vom CAD-System über das ERP-System zur Fertigung verlängern Ihre Durchlaufzeit und kosten Geld.

Optimieren Sie daher jetzt das Zusammenspiel von Konstruktions- und Fertigungsdaten und reagieren Sie gleichzeitig flexibel auf Kundenwünsche. Stücklisten werden mit dem ERP-Modul Engineering direkt in eine produktionsgerechte Struktur konvertiert.

Screenshot Modul Engineering

Ihre Vorteile

Optimiertes Zusammenspiel

  • Integration mit CAD-Systemen

  • Vollständige Sicht auf den Auftrag: Praxisgerechte Fertigungsstrukturen mit durchgängigem Auftragsbezug bis zum Bestellteil

  • Grafisches Bearbeiten per Drag & Drop

  • Versionspflege aller Strukturen: Stücklisten, Arbeitspläne, Material- und Kapazitätstabellen

  • Übersichtliche Darstellung des Änderungsprozesses und Strukturvergleiche

  • Einsatz auch mit EDM/PDM-Systemen möglich

Sie sind auf der Suche nach Lösungen für PLM und PDM?

 

Wenn Sie Ihren Produktentstehungsprozesses  digitalisieren möchten und jegliche Produktinformationen an einem zentralen Ort verwalten möchten, sollten Sie sich näher mit Lösungen für Product Lifecycle Management (PLM) und Produktdatenmanagement (PDM) befassen.

Mehr über CIM Database erfahren »

Mehr über PRO.FILE erfahren »

CAD – PDM – ERP: Dreiergespann für anspruchsvolle Projekte

Je komplexer die Entwicklung und Herstellung von Produkten, desto stärker sind Unternehmen auf durchgängige Prozesse und eine enge Verzahnung von Konstruktion und Auftragsabwicklung angewiesen. Ein Braunschweiger Hersteller für Simulationssysteme profitiert dabei in besonderem Maße von der Offenheit sowie den Konfigurationsmöglichkeiten seines neuen ERP-Systems.

» zum Blogbeitrag

Checkliste: ERP für Auftragsfertiger

Auftragsfertiger sind Unternehmen, die mit durchgängigem Auftragsbezug Produkte herstellen oder montieren. Das kann eine riesige Maschine in der Losgröße eins genauso wie variantenbehaftete Produkte in einer kleineren Stückzahl sein. Noch mehr als andere Unternehmen kämpfen sie mit Zeit- und Kostendruck. Was sollte ein ERP-System folglich über die gängigen Kernfunktionalitäten hinaus mitbringen, um einem Auftragsfertiger das Leben zu erleichtern?

» zum Blogbeitrag

Wettbewerbsvorteil durch Kundenorientierung: 3 Spezial-Tipps für Fertigungsunternehmen

Kundenorientierung – das bedeutet heute, auf möglichst viele, individuelle Kundenwünsche einzugehen. Gerade im Umfeld komplexer Produkte kann sich hieraus schnell ein Vorteil am Markt ergeben – vorausgesetzt, Unternehmen verfolgen ein effizientes Variantenmanagement.

» zum Blogbeitrag

Wie hilft Ihnen PSIpenta im Produktionsprozess?

Das richtige ERP-System für fertigende Unternehmen ist das, welches Sie am Besten in Ihrem Kerngeschäft unterstützt. Welchen Nutzen hat PSIpenta also für die Produktion? Einen Erfahrungsbericht aus erster Hand geben unsere Kunden im Video.

Aus der Praxis: Flexibles ERP-System für komplexe Werksvernetzung

Vom Ein-Mann-Handwerksbetrieb zum führenden Hersteller von Kunststofftechnik in Europa: Die Unternehmenshistorie der Gerhard Weber Kunststoff-Verarbeitung GmbH (Weber Kunststofftechnik) ist eine echte Erfolgsgeschichte.

» zum Blogbeitrag

Extra für Fertigungsunternehmen: 10 Schritte zum neuen ERP

Fertigende Unternehmen müssen sich in bisher nie gekanntem Maß an immer neue Anforderungen von Märkten und Kunden anpassen, der Wettbewerbsdruck steigt weiterhin stetig. Die Auswahl des für Ihr Unternehmen besten ERPs ist daher ein bedeutender Prozess, denn die Entscheidung für ein System heißt in der Regel, sich für mehr als zehn Jahre auf eine Lösung festzulegen.

» zum Blogbeitrag

Mehr Informationen zum ERP-Modul Engineering

Laden Sie jetzt unverbindlich die ausführliche Modulbeschreibung (PDF) herunter. Der Link wird Ihnen direkt nach dem Absenden Ihrer Daten per E-Mail zugeschickt.

PSI PAI Download ERP-Modulbeschreibung
Icon zum Modul-Download PSIpenta ERP

Ihre Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin PSIpenta ERP und MES

Gabriele Kamphoff
Zentrale Vertriebsberaterin

Telefon: +49 (0)800 3774968

Image Broschüre

Mehr Infos haben wir in unserer Imagebroschüre kompakt für Sie zusammengefasst.